Wann benötige ich ein Hörgerät?

Hören ist für viele Menschen so etwas Selbstverständliches wie Sehen, Schmecken oder Atmen, und daher möchte man gelegentliche Schwierigkeiten und zunehmend häufigere Probleme mit dem Hören meistens nicht so recht wahrhaben. Dennoch gibt es eindeutige Anzeichen dafür, dass man eventuell ein Hörgerät brauchen könnte.

Zum Beispiel, wenn Schauspieler oder TV-Moderatoren immer schlechter verstanden werden. Wenn jemand in größerer Runde einen Witz erzählt und man die Pointe nicht mitbekommt. Oder wenn man bei Vorträgen möglichst weit vorne sitzen möchte, da man den Referenten sonst nicht mehr richtig folgen kann. All das sind ernstzunehmende Indikatoren für eine mögliche Hörveränderung.

Der richtige Zeitpunkt für eine Hörgeräteversorgung ist aus audiologischer Sicht immer der Punkt, an dem sich das Hören nachweislich geändert hat. Aus unserer Sicht ist dieser Zeitpunkt spätestens dann erreicht, wenn Sie sich in Ihrer Lebensqualität eingeschränkt fühlen. Das heißt, wenn es Ihnen Unbehagen bereitet, sich an regen Diskussionen zu beteiligen – aus Angst, Sie könnten auf das Gesagte mit einer falschen Aussage reagieren. Spätestes dann sollten Sie die Möglichkeit in Betracht ziehen, einen Hörtest zu machen und sich von ausgewiesenen Hörexperten beraten zu lassen. Um die optimale Hörgeräteversorgung für Sie zu finden.

zurück zur Übersicht
© 2020 Rhein-Neckar-Akustik ImpressumDatenschutzLogin
Kundenzufriedenheit Hörgeräte garantiert!
sehr gut
4.9/5.0

made by zeitlosdesign