Bluetooth-Hörgeräte

TV-Sound de Luxe und freihändiges Telefonieren dank Bluetooth-Technologie im Hörgerät

Bluetooth-Technologie ist in der digitalen Welt seit vielen Jahren Standard, um Daten, Audiosignale, Musik, Bilder und Videos zu übertragen. Computer, Smartphone, Tablet, Notebook und Co. haben diese Funktechnologie längst serienmäßig an Bord und lassen sich darüber kabellos verbinden. Auch Kopfhörer, Headsets und moderne Hörgeräte haben Bluetooth systemseitig integriert und lassen sich drahtlos mit den unterschiedlichsten Multimediageräten verbinden, schnell und bequem. Das hat zahlreiche Vorteile.

Was bedeutet Bluetooth für Hörgeräteträger?

Mit Bluetooth wird Hören zum Vergnügen, denn Bluetooth Funktechnologie macht Hörgeräte und Hörsysteme zum komfortablen Audio-Butler:

  • Erleben Sie Ihre Lieblingsschauspieler und Entertainer in perfekter Klangqualität. Genießen Sie TV-Shows, Fernsehfilme, Serien, Krimis, Konzerte, E-Books, Podcasts und vieles mehr ohne Qualitätsverlust und ohne Nebengeräusche – direkt aufs Hörgerät.
  • Telefonieren Sie freihändig und so bequem wie nie zuvor, in bester Ton- und Sprachqualität – einfach übers Hörgerät.
  • Erleben Sie die zahlreichen Möglichkeiten der Bluetooth-Technologie in faszinierend einfachen Anwendungen und entdecken Sie die Welt mit „neuen Ohren“.

Wie funktioniert Bluetooth?

Genutzt wird die Funktechnologie Bluetooth in der Regel zur Datenübertragung zwischen zwei oder mehreren elektronischen Geräten – die Sender und Empfänger – über kurze Distanzen, alternativ zur Verwendung von Audio- bzw. Datenkabeln. Dabei bauen Sender und Empfänger mit Hilfe der Bluetooth-Technologie eigenständig 2,4 GHz Funkverbindungen auf.

Der Funkradius variiert ja nach Gerät (Audioquelle) und verwendetem Bluetooth-Standard zwischen ein und zehn Metern. Bluetooth-Hörsysteme funktionieren in der Regel auf bis zu 10 m Distanz zum Sendegerät. Prinzipiell sind bis zu 100 m Reichweite (Freifeld) mit dem aktuellen Bluetooth-Standard möglich. Um die Bluetooth-Reichweite zu erhöhen, können Bluetooth-Repeater als Funkverlängerung genutzt werden.

Was brauche ich, um Bluetooth mit dem Hörgerät zu nutzen

Um alle Leistungen und Vorteile der Bluetooth-Hörsysteme zu nutzen, benötigen Sie ein Smartphone und eine entsprechende App (Applikation, Software-Anwendung) für das Hörsystem. Diese App wird in der Regel kostenfrei im Google Play Store und/oder im Apple App Store vom Hörgeräte-Hersteller zum Download angeboten.

Welche Vorteile haben Bluetooth-Hörgeräte?

Hörgeräteträgern bieten Bluetooth Hörsysteme mehr Freiheit und Bequemlichkeit, ein deutlich besseres Hören & Verstehen und stets eine hohe, exakt auf die Umgebung und Hörsituation abgestimmte Klangqualität:

  • Bluetooth sendet Audiosignale direkt ins Hörsystem, wo sie störungsfrei in brillanter Qualität wiedergegeben werden.
  • Bluetooth ermöglicht Ihnen die Steuerung Ihrer Hörsysteme über eine Hörsystem-App auf dem Smartphone.
  • Sie können mit Ihrem Hörsystem telefonieren, einfach per Tastendruck, ohne Headset, ohne Verbindungskabel zum Handy.
  • Sie können zum Beispiel auf dem Sofa fernsehen und Telefonanrufe direkt annehmen ohne aufzustehen.
  • Sie können ebenso gut beim Telefonieren Ihrem Hobby nachgehen, da Sie mit Bluetooth Hörsystemen komplett freihändig telefonieren.
  • Sie können beim Autofahren den Navigations-Assistenten von Google-Maps einwandfrei verstehen und ohne Umwege ans Ziel gelangen.
  • Und vieles andere mehr …

Intensives Zuhören, Genießen, Erleben

Nicht zuletzt können Sie die Akustikprofile und Klangeigenschaften Ihrer Hörsysteme jederzeit neuen Situationen anpassen und z.B.

  • Telefongespräche führen ohne lästige Nebengeräusche,
  • Musik perfekt genießen, als stünden Sie direkt vor der Bühne,
  • Heimkino ungestört erleben, als wären Sie persönlich am Set.

Bei alledem können Sie sich jederzeit frei bewegen, kein Kabel stört oder bindet Sie an einen Ort.

Wie sich Bluetooth-Hörgeräte verbinden

Bluetooth-Technologie ist sehr fortschrittlich, das macht das Hörgeräte Verbinden mit Bluetooth denkbar einfach und höchst komfortabel. Ist die Funkverbindung zwischen Hörsystem und Sender (Smartphone, TV-Gerät, mp3-Player, etc.) einmal eingerichtet worden, verbinden sich beide Seiten ganz von selbst, sobald beide Geräte eingeschaltet sind und einander auf der Bluetooth-Funkfrequenz erkennen.

Bluetooth-Hörsystem mit Smartphone verbinden

Das Verbinden zweier Geräte über Bluetooth nennt man „Koppeln“. Die Kopplung erfolgt über das sogenannte Paring (Suchen und Finden). Um Bluetooth-Hörgeräte mit einem Smartphone zu koppeln, genügen wenige Handgriffe:

  • Aktivieren Sie die Bluetooth-Funktion des Smartphones im Menü Einstellungen.
  • Schalten Sie das Hörgerät aus und wieder ein, dann geht es in den Paringmodus (Kopplungsmodus) und kann vom Smartphone erkannt werden.
  • Das Smartphone sucht aktiv nach verfügbaren Bluetooth-Geräten in der Nähe und zeigt diese auf seinem Display an.
  • Wählen Sie die Kennung Ihres Hörsystems (Herstellername/Modell) und tippen Sie ggf. zusätzlich auf „Verbinden“.
  • Das Smartphone bestätigt die erfolgreiche Verbindung und markiert diesen Status meist mit einem Symbol im Startdisplay.

Geschafft. Das Hörsystem ist via Bluetooth mit dem Smartphone verbunden.

Bluetooth-Hörgerät und TV-Gerät verbinden

Auch die Bluetooth-Verbindung zwischen Hörgerät und TV-Gerät ist in wenigen Sekunden hergestellt. Sollte das TV nicht über Bluetooth-Technologie verfügen, wie es zum Beispiel bei älteren Fernsehgeräten vorkommen kann, übernimmt ein Bluetooth-Transmitter (TV-Connector) die Bluetooth-Funktion, quasi als Funkadapter. Dafür wird der Transmitter an die Ausgabequelle des TV-Geräts angeschlossen (in der Regel eine 3,5 mm Klinkenstecker-Anschlussbuchse für TV-Kopfhörer) und sendet die Signale dann via Bluetooth ans Bluetooth-Hörgerät.

Bluetooth Hörgeräte Preise

Bluetooth macht Sie unabhängiger in Ihrem Bewegungsradius, unterstützt Sie in Ihren medialen Gewohnheiten und steigert die Erlebnisqualität. Die Lebensqualität insgesamt. Umso erfreulicher, dass Bluetooth auch in der Hörgeräteakustik heutzutage Standard ist, ohne nennenswerte Mehrkosten.

Was kosten Hörgeräte/Hörsysteme mit Bluetooth?

Hörgeräte mit Bluetooth kosten zwischen 600 und 2.600 EUR je Hörgerät, abhängig von Funktionsumfang und Leistungsqualität des Hörsystems. Die Höhe des Gesamtpreises für Bluetooth-Hörgeräte ist nicht zuletzt auch abhängig von der Höhe des Kostenzuschusses durch die Krankenkasse.

Wie zukunftssicher ist die Bluetooth-Technologie?

Bluetooth ist eine Funktechnologie, die in den 1980er und 90er Jahren entwickelt wurde um Kabelverbindungen zwischen Computern, Peripherie- und Kleingeräten zu ersetzen. Seither hat Bluetooth mehrere Technologiesprünge vollzogen und dabei hinsichtlich der Leistungsbreite, Sicherheit, Energieeffizienz und Verbindungsqualität extrem an Niveau und Stabilität gewonnen.

Der Name Bluetooth bezieht sich auf den dänischen Wikingerkönig Harald Blatand (zu deutsch: Harald Blauzahn), dem es im 10. Jahrhundert gelungen war, ehedem verfeindete Stämme zu vereinen.

Bluetooth ist als Funktechnologie weltweiter Industriestandard und aus unzähligen Produktbereichen nicht mehr wegzudenken. Die Einsatzbereiche umfassen sämtliche Facetten der elektronischen und digitalen Technik, von Computer- und Kommunikationsgeräten über Industrie- und Gebäudeautomation bis hin zu Medizintechnik und Hörgeräteakustik – hier in Form moderner Bluetooth-Hörgeräte und Bluetooth-Hörsysteme.

Bluetooth-Hörgeräte vom Hörgeräteakustiker

Vereinbaren Sie gern jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin zum Thema Bluetooth-Hörgeräte und tun Sie Ihren Ohren etwas Gutes:

© 2021 Rhein-Neckar-Akustik ImpressumDatenschutzLogin
made by zeitlosdesign