Welches Hörgerät passt zu mir?

„Welches Hörgerät ist das beste?“ Ehrliche Antwort? Genau das Hörgerät bzw. Hörsystem, das am besten zu Ihnen passt. So verschieden unsere Kunden bei Rhein-Neckar-Akustik auch sein mögen, eines haben sie alle gemeinsam: jeder ist einzigartig. In mehrfacher Hinsicht. Jeder hat ein individuelles Gehör. Jeder führt ein anderes Leben, wohnt in einer anderen Straße oder Stadt. Und jeder hat persönliche Hobbies, Interessen, Vorlieben. Die Frage muss daher lauten: „Welches Hörgerät passt zu mir?“ Oder noch besser: „Welches Hörgerät ist das richtige für mich?“

Welches Hörgerät passt zu mir?

In einem Hörgeräte-Fachgeschäft hört man die Frage nach dem richtigen Hörgerät natürlich sehr oft. Manchmal verbirgt sich dahinter die Suche nach der besten Marke. Manchmal ist die Bauform gemeint, also der Vergleich zwischen Im-Ohr-Hörgeräten und Hinter-dem-Ohr-Hörgeräten. Gelegentlich zielt das Interesse unserer Filialbesucher auch schon direkt auf das technische Leistungsvermögen moderner Hörgeräte (das ja selbst den erfahrensten Hörgeräte-Profis mitunter wie Zauberei vorkommt). Kurzum: Die Suche nach dem ultimativ besten Hörgerät erinnert verdächtig stark an die berühmte Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Und trotzdem lässt sie sich schnell und präzise beantworten – in einer Art im Ausschlussverfahren.

Das richtige Hörgerät: Worauf muss ich achten?

Auf welche Fragen und Themenfelder es für die individuell beste Entscheidung ankommt, erläutern wir Ihnen gern persönlich, das an dieser Stelle auszuführen, würde den Rahmen sprengen. Besonders wichtig ist im Zusammenhang mit Ihrem Weg zum – für Sie – richtigen Hörgerät die richtige Vorgehensweise. Daher unsere Bitte: zuerst informieren, dann in Ruhe ausprobieren, und erst danach entscheiden. Beim Hörakustiker bekommen Sie die rundum fundierte Beratung von qualifizierten Hörgeräteexperten, mit der nötigen audiologischen Fachkompetenz. Die entsprechende Verordnung für eine Hörhilfe wird anschließend vom HNO-Arzt ausgestellt.

Welche Hörgeräte-Systeme gibt es?

Es gibt Hörgeräte die man hinter dem Ohr (HdO) trägt und andere, die man direkt im Ohr (IdO) trägt – vergleichbar mit dem „kleinen Man im Ohr“. Jedes System hat seine Vorzüge, es kommt am Ende auf die persönliche Sichtweise an.

Was sind die Vorteile der Hörsysteme im Vergleich?

Die wichtigsten Unterschiede liegen in der Sichtbarkeit: Im-Ohr-Hörgeräte der neuesten Generation sind so gut wie unsichtbar, da sie tief im äußeren Gehörgang getragen werden. Aber auch Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte sind heutzutage kaum noch auf den ersten Blick zu sehen – klein und schlank wie ein Babyfinger.

Weitere Unterschiede ergeben sich direkt aus der Handhabung. Miniaturtechnik erfordert durchaus etwas manuelles Geschick beim Einsetzen und Herausnehmen, Reinigen und Pflegen. Dies fällt bei größeren Hinter-dem-Ohr-Systemen womöglich leichter. Hinzu kommt die verbaute Akku- bzw. Batteriekapazität, auch hier sind HdO-Hörgeräte leicht im Vorteil. Weitere Informationen finden Sie hier:

Hörgeräte-Arten/Im-Ohr-Hörgeräte   Hörgeräte-Arten/Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte

Was kostet ein gutes Hörgerät?

Ein gutes Hörgerät gibt es schon zum Nulltarif. Denn dank der Qualitätskriterien vieler Hersteller lassen sich auch einfache Hörgeräte ohne Zuzahlung anbieten, die dennoch das Prädikat „gut“ verdienen. Dass es alternativ gute Hörgeräte zu höheren Kosten gibt – aufgrund von höherwertigen Materialien, Leistungen oder Funktionen, erklärt sich von selbst. Das Preis-Leistungs-Verhältnis muss stimmen, und ob das so ist, diese Entscheidung treffen Sie immer individuell. Gut so.

Weitere Informationen siehe Hörgeräte Preise – was kosten Hörgeräte?

Sind teure Hörgeräte besser?

Hörgeräte zu höheren Kosten haben in der Regel die modernste Audiotechnologie und viele komfortable Funktionen im Gerät. Geringes Gewicht und winzige Bauform sind aufwändiger herzustellen und beeinflussen die Herstellungskosten zusätzlich.

Mögliche Zusatzfunktionen höherwertiger Hörgeräte:

  • Bessere Mikrofone für natürliche Klangfarben
  • Spezielle Mikrofone für einen größeren Wahnnehmungsradius
  • Automatikprogramme, die z.B. Wind- und Störgeräusche erkennen und filtern
  • Komfortprogramme für unterschiedliche Hörsituationen, z.B. für Gesellschaft, Meeting/Vorträge, Straßenverkehr, Restaurant, Theater/Musical, u.v.m.
  • Bluetooth-Technologie, die sich ruckzuck mit dem TV oder Handy verbindet
  • Hochwertige integrierte Akkus mit extra-langer Laufzeit
  • Nächtliche Ladestation für den Nachttisch

Dennoch: Hightech-Hörgeräte als teuer zu bezeichnen, würde dem Innovations- und Designfaktor nicht gerecht werden. Es sind halt höhere Leistungsklassen, mit Top-Geräten zu höheren Konditionen.

Was ist der beste Weg zum Hörgerät?

Der direkte Weg zum Hörakustiker. Er ist der Profi in Sachen Hörgeräte, Hörakustik, Hörgeräte-Technologien wie Bluetooth, etc. Der Hörakustiker kennt sich ebenso gut aus mit den unterschiedlichen Anforderungen in unterschiedlichen Hörsituationen (Beruf, Sport, Alltag, Reisen, Konzerte) kann schlechtes Hören mit modernster Hörstudiotechnik exakt messen, und kann als Vollprofi mit eigener Werkstatt auch eine regelmäßige Wartung für Ihre Hörgeräte sicherstellen.

Und nicht zuletzt empfängt Sie Ihr Hörakustiker in der Nähe mit fundiertem Wissen und viel Zeit für eine persönliche Beratung. Bei uns garantiert ohne Wartezeiten, wenn Sie vorher einen Termin vereinbaren. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Jetzt Termin vereinbaren

© 2021 Rhein-Neckar-Akustik ImpressumDatenschutzLogin
made by zeitlosdesign